Cover
F&E (R&D)
WELTKLASSE ENTWICKLUNGEN VON OCSiAL-FORSCHERN AUF DEM GEBIET DER NANORÖHREN

Im Forschungszentrum von OCSiAl sind mehr als 100 Wissenschaftler tätig – Spezialisten in den Bereichen Physik, Chemie und Materialkunde. Viele davon sind weltweit anerkannte Experten im Bereich von Kohlenstoff-Nanoröhren und derer Anwendungen.

An der Spitze der F&E (R&D) steht Mikhail Predtechenskiy, Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaft (Russian Academy of Sciences) und Erfinder des Verfahrens zur Synthese von TUBALL™ Graphen-Nanoröhren. Sämtliche wissenschaftliche Arbeit von OCSiAl wird in den „TUBALL CENTERs“ in Russland, Shanghai und Luxemburg durchgeführt.

TUBALL CENTERS

Bei den TUBALL™ CENTERs handelt es sich um die Zentren für Entwicklung von Prototypen und Produktionsverfahren für neue Werkstoffe mit Graphen-Nanoröhren.

Die TUBALL CENTERs von OCSiAl befinden sich in den Regionen mit der größten Marktnachfrage nach Graphen-Nanoröhren sowie mit der schnellsten Implementierung von zukunftsweisenden Technologien. Die TUBALL Centers kreieren neue Nanoröhren-basierte Produkte und bieten lokalen Kunden technischen Support.

Das TUBALL CENTER in Nowosibirsk ist die erste Forschungsstätte von OCSiAl. Es wurde 2015 in Akademgorodok bei Nowosibirsk eröffnet. Hier werden die Grundlagenforschungen geführt und neue Anwendungen der Nanoröhren entwickelt. Die Wissenschaftler des Zentrums haben mehr als 40 Modifikationsmittel auf Nanoröhren-basis entwickelt, welche die Einarbeitung von TUBALL™ für die Werkstoff-Hersteller vereinfacht. Diese werden bereits in kaufmännischem Umfang produziert. Das Zentrum ist mit einzigartigen Ausrüstungen zum Herstellen und Testen von mit Graphen-Nanoröhren verbesserten Akkus, Kunststoffen, Beschichtungen, Verbundwerkstoffen und Elastomeren ausgestattet.

Das TUBALL™ CENTER Shanghai wurde im Dezember 2019 eröffnet. Das Zentrum hat eine Fläche von 1.260 qm und besteht aus 12 Labors. Diese sind mit 150 einzigartigen Geräten und Anlagen ausgestattet, die es ermöglichen, die Lösungen für Akkus, Kunststoffe, Beschichtungen, Verbundwerkstoffe und Elastomere auf Basis von Nanoröhren zu erarbeiten.

Das TUBALL CENTER Luxemburg wurde im September 2020 eröffnet. Dieses hochmoderne R&D-Zentrum umfasst eine Fläche von 350 m² und verfügt über mehr als 50 Einheiten verschiedener Geräte. Der Fokus liegt auf den Materialien der Zukunft: Neue Elastomere und thermoplastische Verbundwerkstoffe für die Automobilindustrie von morgen.

Das TUBALL CENTER in Shanghai konzentriert sich auf den für das Unternehmen essentiellen asiatischen Markt und bietet über 600 Kunden im asiatisch-pazifischen Raum technische Unterstützung.

Unser Beitrag zur Wissenschaft

Wir fördern Entwicklungsarbeiten mit Nanoröhren und stellen kostenfrei Muster von TUBALL-Graphen-Nanoröhren weltweit zu Verfügung.

Um ein Muster zu erhalten, stellen Sie einfach einen Antrag auf get.tuball.com

UNSERE F&E (“R&D”)-PARTNER

Wir arbeiten aktiv mit der wissenschaftlichen Gemeinschaft zusammen und haben Projekte mit Forschungszentren aus der ganzen Welt.

Kontaktdaten unserer Verkaufsstellen, Distributoren und F&E (R&D)-Zentren