Cover
Über Uns

OCSiAl ist das einzige Unternehmen mit einer skalierbaren Technologie für die Synthese von Graphen-Nanoröhren

OCSiAl ist der weltweit größte Hersteller von Graphen-Nanoröhren. Neben der Synthese der Nanoröhren selbst, entwickeln wir industriefreundliche Technologien für ihre Anwendung in verschiedenen Materialien.

Unser Team besteht aus mehr als 420 Mitarbeiter in Europa, Amerika und Asien.

1 Traum
420+
Mitarbeiter
70+
Wissenschaftler
20
Länder

Unsere Mission

Alle Werkstoffe verbessern und die Welt vervollkommnen

Die Mission von OCSiAl besteht darin, die spezifischen Eigenschaften aller Grundmaterialien* zu verbessern und die Welt zu einem besseren Ort für alle Lebewesen zu machen.

Der Weg, den OCSiAl bei der Ausführung seiner Mission eingegangen ist, ist die Entwicklung von universellen Nanoadditiven und deren Einarbeitung in den Fertigungsablauf zur Herstellung einer neuen Generation von Werkstoffen – den „nanoaugmented materials“. Diese nanomodifizierten Materialien werden zur Produktion neuer Materialien und Endprodukten führen, deren bisher nicht erreichbaren Eigenschaften zum Standard für die Erwartungen der Verbraucher werden.

Durch die Verbesserung der spezifischen Eigenschaften von Materialien wird der „Preis pro Eigenschaft“ radikal reduziert. Es werden weniger tatsächliche Materialien benötigt, um effektivere Produkte herzustellen. Diese grundlegende Veränderung wird eine entscheidende Rolle bei der notwendigen Reduzierung der Kohlenstoffemissionen spielen und so dazu beitragen die Verschlechterung unserer Biosphäre zu stoppen, und Menschen auf der ganzen Welt ermöglichen den Lebensstandard zu erhöhen und die Vorteile der modernen Zivilisation zu nutzen.

Grundmaterialien – Materiale mit Weltjahresproduktion über 0.1 Mio. Tonnen, die nach ihrer chemischen Zusammensetzung von dem Ausgangsrohstoff wesentlich abweichen.

WARUM heißen WIR OCSiAl?

Der Name OCSiAl setzt sich aus den Symbolen von 4 chemischen Elementen zusammen. Drei davon sind die meist verbreiteten Elemente in der Erdkruste: Sauerstoff (O), Silizium (Si) und Aluminium (Al).

Bei dem vierten Element handelt es sich um Kohlenstoff (C), ein essenzielles Element der Biosphäre und der Nanotechnologie. Es ist zweifellos dazu bestimmt, das Gesicht der modernen Technologie in sehr naher Zukunft zu verändern.

Wir glauben fest daran, dass Kohlenstoff-Nanomaterialien, wie Graphen und Graphen-Nanoröhren, die Grundlage von zukünftigen Veränderungen bilden wird.

UNSERE GESCHICHTE

Die Geschichte von OCSiAl begann im Jahre 2009 mit der Fragestellung: „Ist es möglich, ein industrielles Syntheseverfahren für Nanoröhren zu entwickeln, welches bis zu hunderttausend Tonnen skaliert werden kann und dadurch den Preis für die Verbraucher um das 100-Fache zu mindern?“

2010 bildeten der bekannte Physiker Mikhail Predtechenskiy und die Unternehmer Yury Koropachinskiy, Oleg Kirillov und Yury Zelvenskiy ein Team und gründeten in Luxemburg die OCSiAl-Gesellschaft , um diese Herausforderung zu meistern.

Yury Koropachinskiy
Gründer und Präsident der OCSiAl Group
Mikhail Predtechenskiy
Gründer und wissenschaftlicher Leiter der Forschung und Entwicklung der OCSiAl Group
Oleg Kirillov
Gründer und Vorstandsmitglied der OCSiAl Group
Yury Zelvenskiy
Gründer und Vorstandsmitglied der OCSiAl Group
2013

14. NOVEMBER. Das Unternehmen nahm die erste industrielle Anlage Graphetron 1.0 zur Synthese von Graphen-Nanoröhrchen in Betrieb. Mit einer Jahresleistung von 1 Tonne TUBALL™ war sie die weltweit größte Anlage für einwandige Kohlenstoffnanoröhren.

2014

12. MAI. Das Kernprodukt von OCSiAl - TUBALL™ Graphen-Nanoröhren - wurde am Institute of Minerals, Materials and Mining in London dem Markt vorgestellt.

2015

OCSiAl eröffnete das eigene Forschungszentrum, TUBALL Center, in Nowosibirsk. Das Forschungszentrum konzentriert sich auf die Optimierung industrieller Graphen-Nanoröhren-Anwendungstechnologien und die Entwicklung von Prototypen „nano-modifizierter“ Materialien.

2015

Das Unternehmen eröffnete zwei Büros - eines in Südkorea und eines in den USA.

2015

MÄRZ. OCSiAl gründete ein Spin-off-Unternehmen – Ujet.

2016

In Nowosibirsk startete die Errichtung der zweiten Graphen-Nanoröhren Syntheseanlage – Graphetron 50.

2016

SEPTEMBER. Nach der Registrierung in Übereinstimmung mit den REACH-Verordnungen der Europäischen Union wurde OCSiAl das weltweit einzige Unternehmen, das in Europa jährlich bis zu 10 Tonnen einwandige Kohlenstoff-Nanoröhren vermarkten darf.

2016

NOVEMBER. Vertragsabschluss für den Verkauf der ersten Tonne von TUBALL™.

2016

Eröffnung von Niederlassungen in Hong Kong, Shenzhen und Shanghai.

2017

OCSiAl stellte die Aufrüstung des Graphetron 1.0 fertig, um die jährliche Produktionskapazität von anfänglich 1 Tonne auf bis zu 10 Tonnen zu erhöhen.

2017
2017

JULI. Gemeinsam mit mit der Regierung von Luxemburg kündigte OCSiAl den Baubeginn einer neuen TUBALL™-Syntheseanlage und eines „F&E“ (R&D)-Zentrums in Luxemburg an.

2017

DEZEMBER. Die US-Umweltschutzbehörde (Environmental Protection Agency) genehmigte den Antrag von OCSiAl und billigte den Verkauf und die jährliche Produktion von bis zu 25 Tonnen von TUBALL™ Nanoröhren in den USA.

2018

Die Modernisierung von Graphetron 1.0 ermöglichte es, die Jahresproduktionsleistung auf bis zu 15 Tonnen zu erhöhen.

2018

OCSiAl hat die Installation des gesamten Graphetron 50-Prozessanlagenkomplexes abgeschlossen.

2018

Der grundlegende Entwurf für die Syntheseanlage in Luxemburg wurde fertiggestellt.

2018

Die jährliche Verkaufsmenge hat sich verdoppelt.

2019

Inbetriebnahme von Graphetron 50.

2019

JULI. OCSiAl ist mit einer Bewertung von 1 Milliarde Dollar in die Riege der Einhornfirmen (unicorn companies) aufgestiegen.

2019

DEZEMBER. Die gesamte Kapazität der beiden Syntheseanlagen in Nowosibirsk betrug nun 75 Tonnen pro Jahr.

2019

DEZEMBER. Das zweite TUBALL CENTER, in Shanghai, wurde eröffnet.

2019

DEZEMBER. Die US-Umweltschutzbehörde (Environmental Protection Agency) veröffentlichte im Föderalen Register eine SNUR (Significant New Use Rule), die auch für OCSiAl-Produkte gilt. Die Regelung genehmigt die Kommerzialisierung von TUBALL in industriellen Mengen in den USA.

2020

Im April 2020 hat OCSiAl sein Dossier im Rahmen der REACH-Gesetzgebung der EU aktualisiert und die für die Kommerzialisierung in Europa zugelassene Menge auf bis zu 100 Tonnen TUBALL™ Nanoröhren pro Jahr ausgeweitet.

OCSiAl Heute

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Luxemburg und ist in Europa, den USA, China (Shenzhen und Shanghai), Hongkong, Russland, Indien, Israel, Japan, Malaysia, Südkorea, Deutschland, Australien, Taiwan und Mexiko vertreten.

Die Forschungszentren von OCSiAl – TUBALL Centers haben ihre Standorte in Nowosibirsk, Shanghai und Luxemburg.

Die Jahresproduktionsleistung des Unternehmens beträgt derzeit 80 Tonnen von TUBALL™-Nanoröhren. OCSiAl besitzt heute einen Anteil von >95% an der Weltproduktion der Graphen-Nanoröhren.

OCSiAl beschäftigt weltweit über 420 Mitarbeiter.

Space
Stars
Earth
MANIFEST DES Kohlenstoff Zeitalters
Unsere Mission haben wir zum ersten Mal 4 Jahre vor dem Markteinstieg dargelegt. 10 Jahre später hat sich unsere Vision nicht geändert: das Manifest des Kohlenstoff Zeitalters bleibt nach wie vor das wichtigste Grundsatzpapier für OCSiAl.
6 Minuten zum Lesen